Schmerzen im Schienbein – Das Schienbeinkantensyndrom

Schmerzen im Schienenbein könnten auf ein Schienbeinkantensyndrom zurückzuführen sein

Schmerzen im Schienenbein werden wohl die meisten Läufer bzw. Jogger schon einmal verspürt haben. Tatsächlich gehören diese Schmerzen auch zu den typischen Problemen eines jeden Läufers. Die Schmerzen im Schienenbein können unterschiedliche Ursachen und Ausprägungen haben, häufig liegt aber das sogenannte Schienbeinkantensyndrom vor, das auch unter den Begriffen Shin Splints (von engl. shin = Schienenbein und splint = Schiene) und mediales Tibiakantensyndrom bekannt ist (in der Fachliteratur findet man auch den Begriff „Medial Tibial Stress Syndrome“ (MTSS) vor). Verursacht wird der Schmerz im Schienenbein durch eine Überanspruchung, die zu einer Ansatzreizung der Muskulatur führt. Da sehr hohe physikalische Kräfte auf die Schienenbeine wirken, wird die Ermüdung der Muskulatur durch den Knochen abgefangen, eine Aufgabe für die er eigentlich nicht da ist. Im schlimmsten Fall kann es zu einer Ablösung der Knochenhaut vom Schienbein kommen, was nicht nur sehr schmerzhaft ist, sondern auch sehr lange bis zur Heilung braucht. Nachfolgend findest du mehr zur Ursache des Schienbeinkantensyndroms und was du als Läufer dagegen machen kannst. Weiterlesen